Newsletter

News zu EMS, Fitness und Ernährung

Ernährungstipps und EMS-Training

Intueat: schlank und glücklich ohne Diät?

23.02.2017

Einige Kilos weniger auf die Waage bringen – bei vielen fitbox Mitgliedern steht das ganz oben auf der Liste guter Vorsätze. EMS-Training hilft. Doch die Ernährung? Schade, dass die besten Absichten oft an den lästigen Einschränkungen einer Diät scheitern!

Umso gelegener kommt vielen Abnehmwilligen das Ernährungskonzept von „Intueat“, das Abnehmen ganz ohne Diät und Verbote verspricht. Doch wie funktioniert die Diät ohne Diät und lässt sich das Wunschgewicht so wirklich erreichen?

Intueat – mit intuitivem Essen zur Traumfigur?

Die Intueat-Idee, die von den Programmgründern bereits der Jury in der Fernsehshow „Die Höhle der Löwen“ präsentiert wurde, klingt gleichermaßen verlockend, wie simpel: Durch intuitives Essen soll das Wunschgewicht ohne Verzicht und Einschränkungen erreicht werden. Für Teilnehmer des Intueat-Programms sollen darum auch Pizza, Schokolade und Pommes kein Tabu mehr sein. Der Trick dabei: Nur genau so viel von den sündigen Dickmachern essen, wie der Körper wirklich braucht – dann purzeln laut der Intueat-Erfinder die Pfunde. Wie genau der intuitiv-maßvolle Genuss funktioniert, sollen Teilnehmer dabei in einem zwölfwöchigen Online-Abnehmprogramm lernen. Dieses soll ihnen beibringen, auf das eigene Hunger- und Sättigungsgefühl zu hören, Körpersignale zu deuten und dementsprechend zu essen. Ernährungspläne, Vorschriften oder feste Essenszeiten sind dabei genauso überflüssig, wie verbotene Nahrungsmittel. Laut der Intueat-Gründer soll so ein gesundes Essverhalten (wieder-) erlernt werden, das nicht nur zum Wohlfühlgewicht führt, sondern auch unsere Beziehung zum Essen entspannt. Schließlich entspringt die Idee intuitiven Essens dem Gedanken, dass uns die Fähigkeit, unseren Bedürfnissen entsprechend zu essen, angeboren ist. Finden wir zu diesem natürlichen Essverhalten zurück, sollen sich Abnehmerfolge ganz von allein einstellen.

Essen neu erlernen mit Intueat – was das Abnehmprogramm beinhaltet

Den Schlüssel zum Abnehmerfolg, zu mehr Wohlbefinden und den Weg zurück zum bedürfnisgerechten Essverhalten will das zwölfwöchige Intueat-Programm mit mentalem Training liefern. Das Mentaltraining, das unser Essverhalten neu programmieren soll, besteht dabei aus:

  • Videolektionen
  • Audiotrainings sowie
  • PDF-Lektionen

Je nach gebuchtem Paket, bekommen Teilnehmer außerdem:

  • ein Starter-Set mit Tagebuch
  • 3 Stunden Live-Telefon-Coaching
  • einen persönlichen Ansprechpartner, der Support-Mails beantwortet 

Lohnt sich das? Das Intueat-Fazit

Zugegebenermaßen ist Übergewicht für immer mehr Betroffene ein echtes Problem, das sich durch einseitige oder radikale Diäten schwer oder gar nicht in den Griff bekommen lässt. Dabei klingt die Lösung für Gewichtsprobleme eigentlich ganz einfach: Jeden Tag weniger Kalorien zu sich zu nehmen, als man verbrennt. Was machbar scheint, lässt sich oft nur schwer in die Tat umsetzen. Insbesondere dann, wenn uns ungesunde Ernährungsgewohnheiten oder fehlende Motivation daran hindern. Dementsprechend freuen sich diejenigen, die bereits an Low-Fat, Low-Carb und Co. gescheitert sind, über neue, weniger einschränkende Alternativen, die endlich zum gewünschten Abnehmerfolg führen. Durchaus sinnvoll ist es dabei, weniger auf Ernährungsregeln und Verbote zu setzen, sondern Ernährungsgewohnheiten grundsätzlich zu überdenken. Nur so kann eine Ernährungsweise erarbeitet werden, die nicht nur kurzfristig die Pfunde purzeln lässt, sondern dauerhaft umsetzbar ist. Dementsprechend ist die Intueat-Herangehensweise durchaus zu begrüßen, um erste, grundlegende Schritte auf dem Weg zu einer gesünderen Lebensweise zu machen. Zu beachten ist allerdings, dass sich das Intueat-Programm eher an Teilnehmer richtet, die mit ernsthaften Gewichtsproblemen zu kämpfen haben. Wer bereits gesund lebt, Sport treibt und lediglich seine Form verbessern möchte, wird mit Intueat nur wenig dazulernen und begrenzte Abnehmerfolge verbuchen. Schließlich will Intueat in erster Linie den Weg zu einer gesunden Ernährung ebnen, anstatt gesunde Essgewohnheiten individuell zu optimieren. Klar ist aber auch, dass diejenigen, die sich ständiges Snacken und Essen im Übermaß durch Intueat abgewöhnen, Übergewicht langfristig reduzieren und zu einer gesünderen Lebensweise finden können. Wer also bei Null startet, seine Ernährungsgewohnheiten ohne Verbote verbessern möchte und sich über ein paar Kilos weniger freut, kann mit dem mentalen Trainingsprogramm durchaus erste Schritte auf dem Weg zu einer gesünderen Lebensweise machen.

 

Bildnachweis: Pixabay
Text: Evergreen Verlag