Newsletter

News zu EMS, Fitness und Ernährung

Nachbericht EMS-Halle FIBO 2016

21.04.2016

Auf der weltgrößten Fitnessmesse FIBO 2016 (Köln) gab es zum ersten Mal eine Halle, in der sich alles nur um EMS gedreht hat. fitogram war vor Ort und hat die fitbox Gründer sowie einige andere EMS-Entscheider dazu befragt.

EMS-Training boomt! Das zeigen nicht nur die Ergebnisse der fitogram Studie zum deutschen EMS-Markt. Auch die eigens eingerichtete EMS-Halle 5.2 auf der FIBO 2016 tritt Beweis für die zunehmende Bedeutung der Trainingsform an. 17 EMS-Aussteller hatten auf der diesjährigen FIBO die Möglichkeit, die über 150.000 Besucher von ihrem Angebot zu überzeugen, neue Kunden zu gewinnen und das Thema Elektromuskelstimulation insgesamt in den Fokus zu rücken.

Der EMS-Markt boomt

"Als ich 2011 angefangen habe EMS-Trainings zu geben, musste man den Kunden noch erklären, dass es tatsächlich möglich ist, eine EMS-Trainingseinheit zu überleben. Und jetzt haben wir auf der FIBO das erste Mal eine komplette EMS-Halle. Das ist von der Entwicklung her irre!", sagt Ingo Huppenbauer CEO und Gründer von fitbox. Auch Dr. Björn Schultheiss, CMO und Co-Gründer aus der fitbox Franchisezentrale in Berlin zeigt sich zufrieden: "Ich bin echt geflashed! Ich war jetzt vier Tage auf der FIBO und fast nur in dieser Halle. Am dritten Tag war ich dann auch mal in anderen Hallen und habe gemerkt: Ups! Da gibt es ja noch etwas Anderes. Hier gewinnt man wirklich einen Eindruck, wie stark sich der EMS-Markt bewegt". #fettechancen

Weiterlesen bei fitogram.

Quelle: Jonas Villwock, fitogram 2016