Newsletter

News zu EMS, Fitness und Ernährung

Studie: Hightech-Fitnessmethoden haben sich in Deutschland etabliert

26.01.2016

90% der Trainierenden kennt EMS und Co. / Smarte Technologien, verbindliche Termine und persönliche Betreuung motivieren langfristig zu mehr Sport

Körperlich fit durch regelmäßigen Sport – dieses Ziel treibt laut einer aktuellen Studie von Deloitte über neun Millionen Deutsche ins Fitnessstudio. Doch die Unverbindlichkeit in den klassischen Fitnessstudios führt dazu, dass die guten Vorsätze schon bald wieder vergessen sind und der Abend doch mit einer Tüte Chips und der Lieblingsserie endet.

Über 9 Millionen Deutsche trainieren im Fitnessstudio

Wie lässt sich das Training in unseren vollgestopften Alltag integrieren und wie bleibt man am Ball? Die Lösung liegt im smarten Einsatz von Technologien kombiniert mit einer persönlichen Betreuung. Hightech-Fitnessmethoden wie EMS erhöhen die Effektivität des Trainings und erlauben eine kürzere Trainingsdauer. Damit liegt EMS voll im Trend und ist laut aktueller fitbox-Studie mittlerweile über 90% der Sporttreibenden bekannt. Ein Anstieg von über 45% in den beiden letzten Jahren. Das Fitnessstudio der Wahl ist mittlerweile immer häufiger eines, das effektive Hightech-Fitnessmethoden anbietet.

Bekanntheit von EMS +45% innerhalb von 2 Jahren 

Die Zahl der Fitnessstudios, die sich auf die neuen Methoden spezialisiert haben, wächst. Vom Boom profitieren insbesondere professionelle Kettenanbieter, die deutliche Zuwachsraten verzeichnen. „Als wir 2007 in Deutschland starteten, war EMS weitgehend unbekannt. Dass wir bis heute in über 37 Ländern expandiert haben und sich der Umsatz allein in den letzten beiden Jahren verdoppelt hat, zeigt deutlich, welchen Zuwachs unsere Fitnesstechnologie seitdem erfährt“, sagt Jürgen Decker, Geschäftsführer von miha bodytec.

EMS-Geräte von miha bereits in 37 Ländern weltweit

Für einen dauerhaften Trainingserfolg reicht Hightech allein nicht aus. „Trainierende brauchen die besten Geräte, aber eben auch feste Termine, Anleitung und Motivation durch einen Personal Trainer – das verpflichtet einfach mehr. Und auf das Commitment, die gesteckten Ziele auch zu erreichen, kommt es an“, sagt Dr. Björn Schultheiss, Geschäftsführer von fitbox.

Gerade Menschen, denen er schwer fällt regelmäßig Sport zu treiben, bleiben mit EMS-Training motiviert am Ball. Unterstützt werden sie bei fitbox durch den Personal Trainer, der bei jeder Trainingseinheit zur Seite steht, Übungen korrigiert und motiviert. Langfristiger Trainingserfolg stellt sich nur durch eine Kombination von smarter Technologie und persönlicher Betreuung ein.

© fitbox GmbH 2016